UM die WELT zu genießen.

Was wäre Ihr Aufenthalt im Hotel Ritter ohne die farbenprächtigen Weinreben, die eindrucksvollen Tannen im Schwarzwald oder die schmackhaften regionalen Produkte? Die vielseitigen Naturlandschaften der Ortenau im gleichen Maße zu genießen wie auch zu schützen, sehen wir als unsere Aufgabe.
Fakt ist, dass wir in der Hotellerie und Gastronomie ein hohes Maß an Ressourcen verbrauchen. Unser Ziel ist ein sensibler und schonender Umgang mit den wertvollen und natürlichen Schätzen der Natur, um einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten. Wir streben stets danach, den Verbrauch zu reduzieren und zu optimieren, damit wir aktiv dabei helfen können, die Umwelt und das Klima zu entlasten.
 
 

Upcycling

 

Ressourcenschonung

        
   

Mit einem großen Beispiel geht Eigentümerin und unsere
Nachhaltigkeitsbeauftragte Ilka Müller voran. Als Dekofee
zeigt sie uns tagtäglich, wie man nahezu jedem Produkt ein neues
Leben schenken kann.
Gefällt Ihnen was Sie im Haus entdecken? Gerne stellen wir Ihnen
unsere Upcycling-Produkte auf Anfrage zum Kauf zur Verfügung.






                  

Unser Fokus liegt darauf, Ressourcen zu schonen und so wenig Abfall wie 
möglich zu produzieren. Eine strikte Mülltrennung sowie eine organisierte
Abfallwirtschaft durch unsere Mitarbeiter ist selbstverständlich für uns.
Badeslipper vergessen? An Stelle von umweltunfreundlichen Einmal-
Slippern haben Sie die Möglichkeit, hochwertige Zehentrenner mit
Massagennoppen von my-souls.de zu erwerben.
In der Küche wird großen Wert auf das Bewusstsein für die verwendeten 
Lebensmittel gelegt, nahezu jedes Produkt wird vollständig verarbeitet, 
um Ressourcen zu schützen und Abfälle zu vermeiden.
Um Papier einzusparen, werden immer mehr Bereiche des Hauses
und insbesondere Marketing-Instrumente digitalisiert.

 
 

Energie

 

Reinigung

        
    Naturschonende Gedanken haben wir uns schon beim Umbau des Hotels 
gemacht. So produzieren vier Blockheizkraftwerke (ca. 112 Tonnen CO2 
Einsparung) und eine Photovoltaik Anlage auf dem Dach (ca. 18 Tonnen 
CO2 Einsparung) unseren Strom. Des Weiteren verfügen unsere Zimmer 
über energiesparende Beleuchtungen sowie energieeffiziente Klimasysteme.


     Für die Reinigung des Hauses werden EM-Bakterien verwendet, die
besonders schonend für unsere Umwelt sind. Um Wasser einzusparen,
verzichten wir im Rahmen von [maki:´dan] auf Tischwäsche.
Leisten Sie Ihren Beitrag: Sie entscheiden selbst, ob Ihr Zimmer
gereinigt werden soll und in welchem Rythmus Sie Bettwäsche und
Handtücher waschen lassen möchten.

 
 

Regionalität

 

E-Bikes und öffentliche Verkehrsmittel

        
    Bei der Speisen- und Produktauswahl achten wir auf Regionalität sowie
Saisonalität und versuchen so viele Produkte wie möglich aus der Region
zu beziehen. Somit verzichten wir weitestgehend auf Fertig- und
Convenience-Produkte und unterstützen viele heimische Anbieter.
Selbstverständlich achten wir bei unseren tierischen Produkten auf eine
artgerechte und ethisch vertretbare Haltung der Tiere. Auch bei der
Auswahl unserer Weine ist uns ein ökologischer oder gar
bio-dynamischer Anbau wichtig.
Bei der Einrichtung der Restaurants und Zimmer wurden Hölzer aus der
Region verwendet, um Transportwege zu sparen und regionale Anbieter
zu unterstützen.





         Mieten Sie sich ein E-Bike, um die Umgebung zu erkunden.
Sie reisen mit Ihrem Elektoauto an?
In unserer Tiefgarage haben Sie die Möglichkeit
dieses aufzuladen.
Die KONUS-Gäastekarte ermöglicht Ihnen außerdem eine kostenfreie
Nutzung aller öffentlichen Verkehrsmittel.